Sie sind hier: Startseite » Fussball

Fussball

Herzlich willkommen auf unserer Fussballseite.

Ihr findet hier alle Informationen rund um die Sektion: Ergebnisse, Termine, Veranstaltungen, Personalien, Berichte, Fotos, Neuigkeiten usw.

Wenn ihr etwas vermisst oder Fragen habt, kontaktiert uns bitte per E-Mail oder wendet euch an die Funktionäre.

Anfahrtsplan zur Sportanlage

Aktuelles !

Liebe(r) Sportler(in) des SV Lichtenberg,unsere Vereins-Kolletion ist ab sofort über die

Firma Europasport in Linz online zu bestellen! 

+++ Auswärtssieg bei Union Babenberg Linz-Süd+++

Samstag nachmittags ging es für unsere 1b und KM gegen die bisher ungeschlagene Union Babenberg.

Den Beginn machte unsere 1b. Das Team rund um Kapitän Raphael Brunnthaler erkämpfte sich einen Punkt – Endstand 1:1. Torhüter Paul Schöffl konnte mehrmals sein Können unter Beweis stellen, Philipp Webo konnte den Treffer für den SVL erzielen.

Um 15:30 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Hauptspiel an. Schnell war klar, dass es ein hartes Stück Arbeit werden sollte, gegen robuste Gegner und auf einem Rasen, der bewusst machte, welch grandiose Arbeit unser Platzwart Woche für Woche leistet!

Die erste gute Chance ergab sich in Minute 19, als sich der Heimtorhüter zu weit vor seinem Tor befand und ihn Christoph Mayer per Weitschuss überlisten wollte, doch der Ball sprang an die Latte und von dort ins Out.

In der 34. Minute gelang Pavel Jerabek per Elfmeter das 0:1 und somit der erst siebte Gegentreffer unserer Gegner. Thomas Mayr wurde im Strafraum unfair zu Fall gebracht und unser Legionär ließ sich die Chance zur nicht unverdienten Führung nicht entgehen.

Mit einer knappen Halbzeitführung ging es in die Pause, es sollte eine aufregende zweite Halbzeit folgen.

Die Jungs aus Babenberg konnten sich nach Wiederbeginn ein leichtes Übergewicht erarbeiten, doch die 11 von Trainer Gabriel Molski hielt tapfer dagegen.

In Minute 65 begab sich ein Babenberger mit gestrecktem Bein in einen Zweikampf gegen unseren Abwehrchef Sergio Dosty. Anstatt den Gegner für diese fiese Aktion vom Platz zu stellen, zückte der Schiedsrichter nur die gelbe Karte. Nicht die einzige fragwürdige Entscheidung an diesem Tage – auf beiden Seiten. Dusko musste in weiterer Folge ausgewechselt werden. Hoffentlich bist du bald wieder fit!

Eine Antwort auf dieses überharte Einsteigen gab Kapitän Thomas Mayr in Minute 71. Unser Medizinstudent zog aus gut 20 Metern mit dem linken Fuß ab und der Ball kullerte durch die Beine des Heimtorwarts.

In der 83. Minute belohnte sich dann Robin Weidinger für seinen unermüdlichen Einsatz auf dem linken Flügel. Nachdem es dem Torwart der Babenberger erneut nicht gelang, das Spielgerät unter Kontrolle zu bekommen, war es unser Flügelflitzer, der am schnellsten reagierte und zur 0:3 Entscheidung traf.

Alles in allem ging der Auswärtssieg völlig in Ordnung, wenngleich so manches Tor glücklich erschien.

Aufgrund des besseren Torverhältnisses lacht man nun von Platz eins in der Tabelle der 2. Klasse Mitte.

 

Bereits am Sonntag steigt dann die dritt letzte Runde im Herbst 2019. Gegner ist das starke Team ASKÖ - FC Dardania Linz, welches aktuell den vierten Platz belegt und den Anschluss an das Spitzentrio nicht verlieren möchte.

Deshalb ist es am Sonntag umso wichtiger, in den Sportpark Lichtenberg zu kommen und unsere KM und das Team 1b im Kampf um wichtige drei Punkte zu unterstützen! Egal ob Nachwuchskicker, Trainer, Eltern, Freunde oder Verwandte. Feuert unsere Jungs in dieser wichtigen Begegnung an!

ACHTUNG! Die Anstoßzeiten wurden nach vorne verlegt!

KM: 14:30
1b: 12:15

+++ Sieg gegen SV Franckviertel Linz +++

An einem sonnigen Sonntag waren die Gäste aus dem Franckviertel zu Besuch im Sportpark Lichtenberg.

Aufgrund von Spielermangel seitens unserer Gäste musste die Begegnung der Reservemannschaften abgesagt werden – einerseits ärgerlich, andererseits war dies in den vergangenen Spielzeiten ein Problem, welches auch das Team von Michel Eichstätter ab und zu in die Quere kam. Somit wurde die Partie mit einem 3:0 für den SVL gewertet.

Deshalb wurde die einzige Begegnung am heutigen Tag pünktlich um 16:00 Uhr angepfiffen.

Schnell war klar, in welche Richtung sich das Spiel entwickeln sollte, die ersten Torchancen entstanden rasch.

In Minute elf sollte dann der Torreigen seinen Lauf nehmen. Legionär Pavel Jerabek konnte den ersten Treffer des Tages erzielen. Sechs Minuten später gelang seinem Landsmann Sergio Dosty der Premierentreffer für den SVL und er erhöhte auf 2:0. Marcel Pirklbauer gelingt es neulich immer besser, seine Größe ins Spiel zu bringen und somit gelang es unserem Hühnen, per Kopf auf 3:0 zu stellen.

Nach zwei nicht gegebenen Abseitstreffern, gelang Thomas Vondrak sein lang ersehntes, zweites Saisontor.

Mit einer komfortablen 4:0 Führung ging es in die Kabinen.

Nach Wiederbeginn gelang Dusan Dostal sein zweiter Treffer, Florian Koblmüller, Thomas Mayr und Michel Eichstätter durften sich ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Besonders erwähnenswert sind die 4 weiteren Treffer unserer Nummer 16 – Thomas Vondrak, der nun endlich seinen Torriecher wiedergefunden hat.

Der tapfere Kampf unserer Gäste, die ohne Ex- Lichtenberger Kevin Kaiser auskommen mussten, blieb auch nicht unbelohnt – so gelang ihnen zwischendurch der Anschlusstreffer.

Schlussendlich endete die Partie mit 12:1 für die Elf von Trainer Gabriel Molski.

 

Zu einem kurzen Tumult kam es nach der Partie.

Nach einem Foul während der Partie, fasste ein Spieler unserer Gäste eine Entschuldigung als rassistische Beschimpfung auf – der Lichtenberger Spieler sowie der gesamte Verein möchte hiermit noch einmal betonen, dass Rassismus in der Gesellschaft keinen Platz hat, schon gar nicht am Fußballplatz.

Mit diesem leider nicht ganz rühmlichen Ende eines ereignisreichen Fußball-Nachmittags, wünschen wir unseren Gästen, dass sie noch den ein oder anderen Punkt ergattern und sich für ihre Arbeit belohnen.

Bereits nächste Woche geht es für unsere Lichtenberger Jungs auswärts bei der Union Babenberg Linz-Süd weiter. Das Team aus Linz ist aktuell noch ungeschlagen. Begleitet unser Team bei dieser schwierigen Begegnung!

 

Samstag, 19. Oktober 2019

KM: 15:30
1B: 13:15

+++ Heimsieg gegen ASKÖ SC Kirchberg-Thening +++

Am Sonntag war Kirchberg – Thening zu Gast im Sportpark Lichtenberg.

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich zahlreiche Zuseher am Sportplatz ein – ein zusätzlicher Motivationsschub für unsere Kicker.

Den Beginn machte unsere 1B. Gegen den Tabellenführer aus Kirchberg boten die Jungs rund um Youngster Michael Schatzl eine starke Leistung. Als Belohnung für einen 90-minütigen Fight gewann die Reserve mit 3:0 – die drei Punkte blieben somit in Lichtenberg und dadurch verdrängte man die Gäste von Platz eins – stark!

Die Kampfmannschaft begann viel zu hektisch und unkoordiniert. Zahlreiche Abstimmungsfehler führten zu den ersten mittelgroßen Chancen unserer Gäste. In der 17 Minute gelang jedoch unserem Kapitän Thomas Mayr, nach einem langen Ball von Christoph Mayer der bisher eher schmeichelhafte Führungstreffer – 1:0.

Durch diesen Treffer beflügelt, stabilisierte sich das Team von Trainer Gabriel Molski und man konnte sich nun ebenfalls mehrere gute Chancen erarbeiten.

Das Spiel war streckenweise sehr zerfahren, oftmals ertönte ein Pfiff – teilweise sehr kleinlich und unverständlich, teilweise zurecht, da man manche Zweikämpfe zu unintelligent bestritt.

Die Gäste beschränkten sich nun auf das Spielen von langen Bällen. Sekunden vor dem Pausenpfiff konnte ein Stürmer unserer Gäste ein erneutes Abstimmungsproblem in der Verteidigung ausnutzen und alleine auf das Tor von Leitner Steph laufen. Er umkurvte diesen, wurde allerdings in letzter Sekunde vom sicher geglaubten Ausgleich gehindert. Somit ging es mit einem knappen 1:0 in die Pause.

Die Halbzeitansprache vom Heimtrainer zeigte Wirkung. In der 47. Minute gelang Marcel Pirklbauer sein erstes Kampfmannschaftstor. Nach einem Mayr – Eckball kam der Abwehrriese zum Kopfball – 2:0.

Fünf Minuten später setzte sich Moritz Kaindlstorfer auf der linken Seite sehenswert durch und knallte den Ball in das rechte Kreuzeck – 3:0.

In der 61. Minute gelang Thomas Mayr per Fernschuss das 4:0, ehe unser Topscorer Pavel Jerabek ebenfalls zwei Treffer zum zwischenzeitlichen 6:0 beisteuern konnte.

Durch einen scharf geschossenen Freistoß kamen die Gäste noch zum Ehrentreffer, dieser kam jedoch zu spät und somit feierte man einen 6:1 Heimsieg.

Das Spiel gegen Kirchberg – Thening war nicht nur für unsere Kampfmannschaft eine besondere Partie. Fast wie in der Champions League erklärte sich unsere U8 bereit, mit unseren Kickern als Einlaufkinder einzulaufen. In der Halbzeit zeigten die Kids, dass sie mindestens so viel Begeisterung und Talent wie die Großen haben und nutzten die 15 Minuten für eine kurze Trainingseinheit vor zahlreichem Publikum – eine tolle Sache für Groß und Klein!

Aufgrund der ersten Hälfte scheint das Ergebnis etwas zu hoch – die zweite Hälfte war allerdings nahezu perfekt und somit gehen wir mit einer Doppel – Tabellenführung in die spielfreie Woche – Spitzenreiter!

Das nächste Spiel findet am 28. September 2019 statt. Gegner ist ASKÖ Donau Linz 1b. Dieses Spiel steht ganz im Zeichen des Oktoberfests.

Den Beginn macht unsere U12 mit einem Meisterschaftsspiel (14:00 Uhr) ehe die Kampfmannschaft den Rasen betritt (16 Uhr). Die KM und 1b verwöhnen euch mit Weißwürsten, Brezln und Weißbier, nach den Partien geht es im Vereinsheim weiter – mit guter Musik und Cocktailbar.

Also rein in Lederhose und Dirndl und hin zum Oktoberfest unserer Kicker – ein Fest für Groß und Klein!

+++ Auswärtssieg bei SV Pasching 16+++

Am Samstag ging es nach Pasching. Das Ziel war klar – 6 Punkte sollten her.

Das 1b- Team legte mit dem 0:1 Auswärtssieg den Grundstein für einen erfolgreichen Spieltag. Der wohl größte 1b- Kapitän der 2. Klasse Mitte, Raphael Brunnthaler, belohnte sich und sein Team durch sein Goldtor und beförderte das Team in der Tabelle auf den zwischenzeitlichen Platz an der Sonne – Spitzenreiter!

Das Spiel der beiden Kampfmannschaften endete mit 0:4 aus Sicht der Heimmannschaft. Bereits nach wenigen Minuten fanden die Jungs von Trainer Gabriel Molski drei gute Torchancen vor, die jedoch vorerst nicht genutzt werden konnten.

Lichtenberg dominierte die Begegnung im Schongang. Die Heimmannschaft konnte spielerisch nicht viel entgegensetzen. Ein Tor aus dem Spiel zu erzielen sollte jedoch bis zur 39. Spielminute (0:3; Pavel Jeřábek) nicht gelingen. Zuvor gelangen Pavel zwei traumhaft schöne Freistoßtreffer. Mit diesem lupenreinen Hattrick ging es auch in die Halbzeitpause.

Wie schon in den Vorwochen agierte man in den Minuten nach dem Seitenwechsel viel zu passiv und lässig. Somit gelangen den Heimischen erste gute Torchancen. Man merkte, wie sich unter den Spielern selbst eine leichte Unzufriedenheit breit machte, allerdings sollte dieser „Schongang“ an diesem Tage gegen eine kämpferische Paschinger Mannschaft reichen.

Nach etwa zehn Minuten hatte man die Begegnung wieder fest unter Kontrolle, recht attraktiv wurde das Spiel allerdings nicht mehr, ehe „Quattro – Pavel“ nach schöner Vorarbeit von Florian Koblmüller den 0:4 Endstand erzielen konnte.

Alles in allem wurden die vorgegebenen Ziele (Sieg und kein Gegentor) erreicht. Paul Schöffl hielt bei seinem Meisterschaftsdebut in der Kampfmannschaft seinen Kasten sauber – Gratulation.

Den 0:4 Auswärtserfolg schlecht zu reden ist nicht notwendig, allerdings agierte man hinten sowie im Zentrum teilweise etwas zu passiv, in den vorderen Reihen oftmals zu kompliziert und ballverliebt.

Unsere beiden Legionäre, Pavel und Dusan, sind nicht nur exzellente Kicker, wie Pavel vierfach bestätigte, sondern die Jungs passen auch menschlich ideal in unsere Truppe. Genauso wie unsere weiteren Neuzugänge, Thomas Reich, Felix Moser und Moritz Kaindlstorfer, die schon nach den ersten Runden bewiesen, echte Verstärkungen für die 1b und Kampfmannschaft zu sein.

Bereits am Sonntag gastiert Kirchberg- Thenning bei uns zu Hause im Sportpark Lichtenberg. Die Gäste rangieren nach 3 gespielten Runden mit sechs Punkten auf dem 5. Platz.

Den Beginn macht unsere 1b um 13:45 Uhr ehe um 16:00 Uhr die beiden Kampfmannschaften den Rasen betreten.

Wir freuen uns auf zwei spannende Begegnungen und einen hoffentlich vollen Sportpark Lichtenberg!

Aktuelle Fotos Berichte etc.: 

OÖFV-Seite

Fußball-Facebook

Aktuelles Trainer Team 

E-Mail: fussball@sv-lichtenberg.at
Fax: 07239/5271