Geschichte


Chronik des Tennissports in Lichtenberg

29. Mai 1960:

Eröffnung des ersten Tennisplatzes in Lichtenberg neben der Schule.
„Erste öffentliche Tennisanlage im gesamten Mühlviertel“

1969
August:
Eröffnung von zwei neuen Sandplätzen am jetzigen Standort und
Auflassen des alten Tennisplatzes.

1972:
Erste Teilnahme von Lichtenberger Mannschaften an den
OÖ Mannschaftsmeisterschaften.

1975:
Beginn der Förderung der Jugendarbeit,
(Organisiertes Training, Meisterschaftsteilnahmen, Turniere),
die bis heute andauert und sehr erfolgreich war und ist.

1986:
Eröffnung eines weiteren Tennisplatzes

1993 Juli:
Eröffnung der neuen Tennisanlage (drei weitere Plätze und ein Clubhaus)

2017 Mai:
Installierung eines elektronischen Reservierungssystems.
Über das Internet können Mitglieder einen Platz reservieren.
(Bei Einzahlung des Saisonbeitrages wird das Mitglied hierfür frei geschaltet)

2018:
Die Feuerwehr baute dazu und daher wurde auch die Terrasse des Clubhauses komplett saniert und großzügig überdacht. Das Bodenniveau der alten Tribüne wurde an die Clubterrasse angepasst.

2019 Juli: (Das Jahr der großen Veränderungen)
„Erster Padelcourt in OÖ wird auf Platz 6 errichtet. Eine neue Sportart zieht in Lichtenberg ein!"
Platz 5 wird zu einem Hartplatz (Teppich mit Quarzsand) umgebaut.
(dadurch verlängert sich die Saison um fast zwei Monate)
Neben dem Padelcourt wird auch eine professionelle Tennis Schlagwand errichtet

Der Tennisclub Lichtenberg ist neben den Sektionen Fußball, Gymnastik, Schi und Stocksport eine von fünf Sektionen des Gesamtvereins ASVÖ SV Lichtenberg.