Sie sind hier: Startseite » Schi & Bergsport

Schisport

Herzlich willkommen auf unserer Website.
Ihr findet hier alle Informationen rund um die Sektion: Ergebnisse, Termine, Veranstaltungen, Personalien, Berichte, Fotos, Neuigkeiten usw.
Wenn ihr etwas vermissen oder Fragen haben solltet, kontaktiert uns per Mail oder wendet euch an unsere Funktionäre.

Erste Fahrt zum Schnee

 

31 Kids folgten der Einladung der Sektion Schi, ihre ersten Schwünge noch vor Weihnachten in den Schnee zu ziehen. Dass es genau an diesem Morgen wie aus Schaffeln schütten wird hat niemand geglaubt bzw. glauben wollen. Trotzdem waren alle da.

Die Anfahrt zum geplanten Zielpunkt Höss verzögerte sich bereits durch Stau ab Kirchdorf, dann waren in Hinterstoder wegen Sturms auch noch die Lifte gesperrt. Also schnell umdisponieren und Wurzeralm anpeilen. Perfekt! Die Standseilbahn sorgt in jedem Fall für trockenen Transfer.

Der Vormittag gestaltete sich nach kurzer Aufhellung doch noch ein wenig feucht, aber nach der Mittagspause im Bergrestaurant waren noch zwei trockene schöne Stunden im Frühjahrsschnee gesichert die alle voll ausgekostet haben! Alle Kinder waren echt motiviert unterwegs.

Guat is gangen, nix is gschehn, die Kinder haben sich super verhalten, allen hat`s gefallen. Vielen Dank den professionellen Begleitern.

Erika Neubauer

____________________________________________________________________________________

Altjahresskitour im Sonnenschein


Rund 30 Teilnehmer beteiligten sich an der diesjährigen Altjahresskitour am 29. Dezember von der Bosruckhütte auf das Karleck (1582 m); siehe Gruppenbild mit Bosruck im Hintergrund. Weiter, südlich hinab auf die Ardningalm und zurück über den Arlingsattel zum Ausgangspunkt, ergaben die versprochenen Höhenmeter ohne Überforderung. Die obligate Hütteneinkehr rundete ein gelungenes Skitourenerlebnis perfekt ab.

Rudi Abel
____________________________________________________________________________________

Grünberg – Tourenziel mit angenehmen Überraschungen

Trotz Lawinenwarnstufe 4 ist die Tour auf den Hausberg der Gmundner ein Geheimtipp. Zum einen wegen der gesicherten Pisten und der gastfreundlichen Einkehr im Grünberghaus, zum anderen aber auch wegen der immerhin 700 Hm unverspurten Abfahrten im schweren Tiefschnee nach zweimaligen Zwischenaufstieg. Eine LVS-Auffrischung rundete die zweite Eingehskitour positiv ab.

Rudi Abel